»Ich habe mit 15 Jahren, gleich nach der Schule, KFZ-Mechanikerin gelernt und einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Mit 21 habe ich mein erstes Kind, eine Tochter, bekommen. Als Mutter in einem typischen Männerberuf zu arbeiten, das war allerdings schwierig. Ich habe mich also dafür entschieden, nochmals einen neuen Beruf zu erlernen.

Jennifer Arnold, Quereinstieg in die Pflege

Die Pflege hat mich interessiert und so habe ich eine Generalistische Ausbildung an den Döpfer Schulen in Schwandorf gemacht, zur Gesundheits-, Kranken- und Altenpflegerin. Das war schon eine sehr anstrengende Zeit, weil ich Schichtdienst hatte und gleichzeitig ein Kind aufziehen musste. Meine Mutter hat mir in der Zeit viel geholfen, gelernt habe ich oft nachts. Aber ich habe es geschafft!

Nach der Ausbildung bin ich dann von einem privaten Träger zur Caritas gewechselt. Bei einem kirchlichen Träger fühlte ich mich sicherer, spürte mehr Vertrauen – und das Gehalt war auch besser. Mit 27 habe ich mein zweites Kind bekommen, einen Sohn. Und diesmal war es viel einfacher als beim ersten: Ich habe zwei Jahre Elternzeit genommen und danach langsam wieder angefangen. Seither arbeite ich in Teilzeit, 19,5 Stunden die Woche. Das klappt ganz gut. Die Pflegedienstleiterin und die Heimleiterin kümmern sich um uns Angestellte. Ich könnte meine Kinder sogar mitbringen. Allerdings habe ich das bislang noch nicht gemacht. Eine Kollegin hatte einmal ihren Sohn dabei. Da haben sich die Bewohner gefreut!

Ich habe hier bereits viel gelernt, über das Leben – und den Tod. Für die Sterbenden ist es oft gar nicht so schlimm, es sind meist die Angehörigen, die Trost brauchen. Mittlerweile kann ich damit sehr gut umgehen.

Natürlich gibt es auch Tage, an denen es drunter und drüber geht. Aber das vergisst du, wenn du am nächsten Tag zur Arbeit kommst, ein Bewohner dich ansieht und lacht und sagt: ›Schön, dass Sie wieder da sind, Schwester!‹«

Lernen bei der Caritas: Ausbildung zum/r Altenpfleger/in

Hast du auch Lust, ältere Menschen zu begleiten und zu pflegen? Du kannst bei der Caritas Regensburg den Beruf „Altenpfleger/in“ lernen. Informiere dich hier!